20. Mai 2017

Rock my heart

 
(Quelle: Amazon)

Jamie Shaw, aus Pennsylvania stammend, lernte durch ihren Master für Professionelles Schreiben ihre Liebe zum kreativen Schreiben kennen. Sie ist die Autorin von Rock my heart, welches der erste Band der Rock-Reihe ist und von Rowan und Adam handelt.


Rowan lernt auf einem Konzert der Band The Last Ones to Know Adam, den Frontsänger, kennen. Außerdem wurde sie dort von ihrem Freund Brady betrogen, was sie quasi in die Arme von Adam treibt. Doch nach dem Konzert laufen sich die beiden wieder um den Weg und ein Wochenende mit der Band verändert alles für die beiden.
Klappentext:
Wild, sexy, heiß – er ist ein Rockstar und könnte jede haben, doch er will nur sie!
Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Club der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen, und trifft dort auf Adam Everest, den absolut heißen, verdammt attraktiven Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – zu einem Kuss, der nicht nur ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird …

Die Geschichte ist in der Ich-Form versucht und wird aus Rowans Sicht geschildert. Die Autorin versteht es auf locker leichte Weise zu schreiben. Sie schildert viele Szenen humorvoll mit viel Sarkasmus und Ironie.

Durch diesen Schreibstil kommt man schnell hinein und ist sofort mitten im Geschehen. Man leidet bzw. fiebert von Anfang an mit der Protagonistin mit.

Spritzige Dialoge und ironische Beschreibungen der Szene lassen einen schmunzeln. Außerdem schließt man die Protagonistin Rowan augenblicklich ins Herz und kann sich mit ihr identifizieren. Ihre unsichere, verlegene Art macht sie natürlich und sympathisch. Adam hingegen ist das Klischee schlecht hin von einem Rockstar. Er denkt, dass alle ihm zu Füßen liegen müssen und dass er machen kann, was er will. Dennoch zeigt im Rowan, dass dies nicht der Fall ist.

Persönlich finde ich, dass die Geschichte ein wahres Gefühlskarusell ist - Freundschaftliche Höhen, liebevolle Tiefen, leidenschaftliche Momente, anekdotische Pointen mit viel Witz und Charme sowie unerwartete und dramatische Wendungen lassen den Leser nie zur Ruhe kommen. Emotionen werden liebevoll mit Leidenschaft und Authentizität geschildert und die Autorin spricht einem aus der Seele. Teilweise muss man sich fast den Bauch vor Lachen halten.

Weiters ist die Geschichte über große Strecken sehr unvorhersehbar und demnach super spannend. Man überfliegt die Geschichte und zum Schluss hin wird es nervenzerreißend und die endgültige Wendung ist unerwartet. Ich persönlich habe das Buch ziemlich schnell durchgelesen, da ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte und wissen wollte, welchen Ausgang die Geschichte hat.

Rock my heart ist ein typischer Liebesroman zwischen einem Rockstar und einer jungen Frau, die die Band nicht einmal kennt und sich trotzdem durch ihre unschuldige und zerbrechliche Art sowie durch ihre Schlagfertigkeit sich in das Herz des selbstbewussten Frauenhelden schleicht.
Ich kann das Buch jedem empfehlen, der auf rockige Geschichten mit einem Touch Klischee und Herzflattern steht.

(Ein Dank an den blanvalet-Verlag für das Rezensionsexemplar.)


Rock my heart erhält von mir 4,5 von 5 Blüten.



Titel: Rock my heart (The last ones to know, Bd. 1)
Autorin: Jamie Shaw
Erscheinungsdatum: 13.02.2017
Verlag: Blanvalet
ISBN: 3734102685
Seiten: 384
Sprache: Deutsch
Preis: € 9,99 Kindle-Ebook / € 12,99 PP

1 Kommentar:

Lenchens Testereiwahnsinn hat gesagt…

Kann mir sehr gut vorstellen, dass dieses Buch auch meinen Lesegeschmack trifft. Danke für den Buchtipp.

♥liche Grüße
Lenchen vom Testereiwahnsinn