7. Mai 2017

Das Erbe der Macht - Schattenchronik 2: Feuerblut (Bd. 4-6)


(Quelle: Amazon)

Andreas Suchanek ist der Verfasser der beliebten Das Erbe der Macht-Reihe. Einige Teile sind bereits als Ebook erschienen und diese Hardcover-Ausgabe fast die Teil 4 bis 6 in einen kompakten zweiten Band zusammen - Das Erbe der Macht - Schattenchronik 2: Feuerblut (Bd. 4-6).
 
Die Geschichte rund um Schattenfrau und ihre Identität geht weiter. Alex, Jen und ihre Freund wollen herausfinden, was sie vor hat und wer hinter diesen Rachegelüsten steht. Eine fantastische und dramatische Suche nach Antworten beginnt.

Klappentext:
Endlich kann Jen den Folianten lesbar machen und erfährt den Inhalt von Joshuas Prophezeiung. Geschockt realisieren die Freunde, dass der Wall in größerer Gefahr schwebt, als bisher gedacht. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt. Unterdessen stellt Leonardo ein Team zusammen, das die Identität der Schattenfrau aufdecken soll. Die erste Spur führt zu den Ashwells – und für Clara zu einer Konfrontation mit ihrer Vergangenheit.
Machtvolle Zauber, gefährliche Artefakte, uralte Katakomben und geheime Archive. Kämpfe mit den Lichtkämpfern und dem Rat des Lichts - Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci und viele mehr –, um den Erhalt der Menschheit.
Zuerst wird in aller kürzer geschildert, was bereits geschehen ist. Der Autor gibt eine super kurze aber tolle Zusammenfassung der Dinge, die das wesentlich auf den Punkt bringen, aber trotzdem gezielt mit Informationen spart bzw. manches bewusst verschleiert hält. Dadurch frischt man die Geschichte sofort wieder auf und kommt durch dieses Stilelement und dem Prolog sofort wieder in die Erzählung hinein.

Die Geschichte spielt in einer sphärischen und mystischen Grundatmosphäre und wird in der dritten Person mit mehreren Szenenwechseln nach jedem Kapitel erzählt.

Zum Schreibstil ist zu sagen, dass der Autor sehr fließend, anspruchsvoll wortgewandt aber nicht überladen die Szenen erläutert. Man rast quasi durch die Geschichte, vor allem, weil ab dem ersten Satz sofort Dramatik vorhanden ist. Man ist gefesselt von der Geschichte, will unentwegt weiterlesen und kann nicht mehr aufhören.

Andreas Suchanek verwendet wie im ersten Band gute Stilelemente. Starke Metaphern und detailgetreue und fantasiegeladene Umrahmungen der Szenen ermöglichen es einem, dass man sich die gesamte Handlung und die Örtlichkeiten genau vorstellen – es ist beinahe greifbar.

Weiters verwendet der Autor Humor auf einer hohen Ebene, viel Sarkasmus ist verpackt in scheinbar harmlose Wortgefecht und viele Informationen wie bei dem Aufdecken von Geheimnissen werden spannend verpackt. Es wird nie langweilig, was sonst bei zu vielen Details leider oft der Fall ist.



Im Allgemein geschehen mehrere Dinge gleichzeitig. Mal geschiehe diese Szene, dann wird jene unterbrochen, es folgt eine Schwenkung zu einer anderen Szene, diese wird wieder unterbrochen und es folgt eine weitere Ereigniskette. Diese ständigen Unterbrechungen der Szenen sind in meinen Augen sehr fantastisch gestaltet. Trotz der stark verstrickten Situationen verliert man nicht den Überblick und meiner Meinung nach noch wichtiger nicht den Spannungsbogen.

Eine Aufdeckung jagt die nächste, Geheimnisse entstehen. Das gesamte Buch mit seinen Handlungssträngen ist sehr unvorhersehbar, dadurch ziemlich nervenzermürbend und man wird förmlich ungeduldig beim Lesen.

Persönlich finde ich, dass ich selten von einer Geschichte bzw. Reihe so gefesselt wurde. Vorallem die unerwarteten Geschehnisse und verzwickten Geheimnisse wurden gut vom Autor geplant. Jeder Abschnitt hat ein eindeutiges Ende, wird aber immer trotzdem offengehalten und lässt dadurch Raum für Spekulationen.


Das Erbe der Macht 4-6 ist eine fanstatische und dramatische Fortsetzung der Reihe. Geheimnisse über Intrigen, stark verwobene Szenen mit unerwarteten Ausgängen, Unvorhersehbarkeit in ihrer reinsten Form sowie fantasievolle Schilderungen lassen meiner Meinung nach jedes Fantasy-Herz höherschlagen.

(Ein Dank an Andreas Suchanek für das Rezensionsexemplar.)


Das Erbe der Macht - Schattenchronik 2: Feuerblut erhält von mir 5 von 5 Blüten.



Titel: Das Erbe der Macht - Schattenchronik 2: Feuerblut (Bd. 4-6)
Autor: Andras Suchanek
Erscheinungsdatum: 27.03.2017
Verlag: Greenlight Press
ISBN: 3958342396
Seiten: 334
Sprache: Deutsch
Preis: € 19,90 HC

1 Kommentar

  1. Ja, ein tolles Buch. Ich kann übrigens das Kompliment nur zurück geben. Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen